Krank

Ganz nah liegen,
einander ins Gesicht atmen,
der Schweiß verliert sich in deinen Haaren.

Durch den Vorhangspalt
jagt die Zeit einen Lichtkeil
über die dunklen Wände im Zimmer.

Die alte Straßenbahn
karrt im Fünf-Minuten-Takt
die vielen Menschen am Fenster vorbei.

Diese schwere, einfältige Langeweile
am Krankenbett eines Kindes.

The xx | Together

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s