Sag mir, wo die Stunden sind. Wo sind sie geblieben?

„Und was hast du gestern so gemacht?“

„Ach, nichts Besonderes.“ (als Übersetzungshilfe bitte nachstehenden Artikel verwenden)

tellmeaboutit(Bild via 1badmom.com (c) washingtonpost.com)

5 thoughts on “Sag mir, wo die Stunden sind. Wo sind sie geblieben?

  1. „All us child-free folks have the same questions“, da spricht sie aber nicht für mich, die ignorante Fragestellerin😉 – auf den Punkt geantwortet, gefällt mir. Muss grade auch ein bisschen über diese „Und was hast du so gemacht“-Frage nachdenken, die irgendwie immer nach einer Leistung, nach etwas Berichtenswertem fragt, und nach welchen Kriterien man eigentlich entscheidet, was eine Leistung / etwas Berichtenswertes ist und was „nichts Besonderes“. Das sage ich nämlich auch oft, wenn ich zB ein Wochenende mit Lesen, Filmegucken, Nachdenken, Rumtrödeln verbracht habe, was in meinen eigenen Augen überaus sinnvoll verbrachte Zeit ist. In der offiziellen Antwort aber: Nichts Besonderes. Das nur so als Nebengedanke… liebe Grüße!

  2. Wie kann man nur so eine dämliche Frage stellen? Ich habe keine Kinder, aber es ist doch offensichtlich, wie viel verdammte Arbeit dahinter steckt? Warum wird der Beruf „Mutter und Hausfrau“ so dermaßen degradiert, obwohl es zu den wichtigsten „Jobs“ der Welt gehört? Die Antwort hat richtig gut geknallt.

  3. bei meiner dreijährigen fasse ich das, was so anstrengend an einem 14-16std. mit ihr ist, immer unter „diplomatie“ zusammen – das beständige sich einstellen auf ein emotional und intellektuell noch nicht ausgereiftes wesen. schwer zu erklären, auch meinem mann manchmal, dass ich, wenn sie dann schläft, gerne gar keine interaktion mehr möchte, sondern einfach nur sein. und stricken.

  4. Sag mir, wo die Stunden sind. Wo sind sie geblieben? | frauenfiguren

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s