Mama hat gesagt, ein Bub weint nicht

N. arbeitet mit sterbenden Menschen. Was sie von dem Erlebten erzählt, tut immer weh. Und manchmal besonders: Eine 70-Jährige stirbt nach bitterem Kampf frühmorgens. Der Sohn M. sitzt reglos am Bett. Stoisch? N. steht erst neben ihm, lässt ihn dann mit seiner Mutter alleine. Sie kennt die vielen Gesichter der Trauer. Die Nicht-Reaktion von M. irritiert sie. Später zieht dieser sie ins Schwesternzimmer: „Ich möchte weinen“, er hat unnötigerweise Erklärungsbedarf. N. hört ihm zu, versteht, spricht ihm gut zu, noch einmal Abschied von der Mutter zu nehmen, bevor sie geholt wird. „Weinen Sie doch“, fordert sie ihn auf. „Nein“, er schüttelt schmerzvoll den Kopf. „Das kann ich meiner Mutter nicht antun. Mama hat immer gesagt, es gehört sich nicht für einen Mann, Gefühle zu zeigen. Ein Bub weint nicht.“

3 thoughts on “Mama hat gesagt, ein Bub weint nicht

  1. Mit Sicherheit wird er weinen. Es ist auch in Ordnung, wenn er es alleine tut………….Nicht wahr. Vielleicht weint er auch nur nach Innen, geht auch. Irgendwann hört das mit diesen unsinnigen, gelernten Verschreibungen der Eltern auf, denke ich, hoffe ich….
    Gruß von Sonja

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s