Weil ich finde, diese Sätze gehören verbreitet

„Die angepriesene Vereinbarkeit von Beruf und Kindern ist eine Schimäre. Da gibt es nämlich nichts zu vereinbaren. Da gibt es nur etwas zu addieren. Und zwar Arbeit plus Arbeit. Und das Ergebnis ist: Erschöpfung.“

An dieser Stelle: Liebe Alleinerzieher_innen, wie macht ihr das nur? Wie wie wie?

„Die Gleichberechtigung von Mann und Frau ist eine wunderbare Sache. Wir müssen sie verteidigen, auch wenn sie nicht funktioniert. Mit Kindern funktioniert sie nicht. Mit Kindern kommt die Moderne ins Stottern. Ohne Kinder allerdings auch. In diesem Paradox leben wir. Es soll sich trotzdem niemand vom Kinderbekommen abschrecken lassen. Dass Kinder glücklich machen, stand hier nicht zur Debatte. Ist auch schon oft genug beschrieben worden. Man sollte dem Glück nur offen in die Augen sehen. Dann sieht man, dass man es nicht umsonst bekommt. „

aus: Iris Radisch „Der Preis des Glücks“ (Texthinweis via Fuckermothers)

One thought on “Weil ich finde, diese Sätze gehören verbreitet

  1. Püh. Es ist soooo alternativlos. Man kann ja seinen Job vulgo das „Alleinerziehen“ nicht *nicht* machen.
    Das geht nicht.
    Also nicht, solang man nicht völlig pathologisch drauf ist.
    So lang nicht, solang man noch die Kraft hat (und die hat man erstaunlich lange) zwei oder drei Brote statt einem zu schmieren, keinen Schreikrampf zu kriegen nach einem ellenlangen Tag, nach dem das Kind weinend im Bett noch sein Herzeleid loswerden muss und man selbst eigentlich auch gerne mal ein Stündchen weinend im Bett liegen würde…
    Es geht, aber man muss komplett auf die Haltungsnote pfeifen wenn man dabei nicht zum übellaunigen Zombie verkommen möchte. Und selbst dann…also ich bin manchmal verdammt nah dran.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s